Regen und Sturm beherrschen den Sommer

Angesichts der vielen Unwetter, die in diesem Jahr ganz Deutschland beherrschen, sollten Hausbesitzer unbedingt überprüfen, ob sie überhaupt gegen solche Schäden versichert sind oder aber auch wirklich ausreichender Versicherungsschutz besteht. Ein Blick in den Versicherungsordner kann dabei sehr hilfreich.

Denn es gilt der Grundsatz, dass vor allem Schadensfälle, die durch Unwetter entstehen – richtig teuer werden können. Die grundlegenden Risiken, die durch Sturm und Regen passieren, wenn wieder einmal das Unwetter ausbricht – wird mit einer Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Aber Schäden, die durch eine Überschwemmung auftreten, sind sehr kostspielig und deshalb rät der Immobilienverband IVD zu einem Abschluss einer Elementarversicherung.

Eigenschaften einer Elementarversicherung

Schäden, die durch Frost, Hagel, Sturm oder Feuer entstehen, konnten schon immer mit einer Wohngebäudeversicherung abgesichert werden. Aber seit diesem Jahr haben wir Deutschen schon gespürt, dass die Unwetter immer mehr werden und auch vor allem heftiger – somit gibt es auch neue Elementarversicherungen gegen:

● Erdbeben
● Erdfall
● Hochwasser
● Überschwemmung
● Lawinen
● Schneedruck

Allerdings gibt es diese Elementarversicherungen nur im Paket und dies kann für Hausbesitzer sehr teuer werden. Aber der Immobilienverband IVD rät trotz allem zu einer Elementarversicherung. Doch je nach Standort sowie die Bauweise der jeweiligen Immobilien sind einige bestimmte Schäden leider ausgeschlossen. Wie zum Beispiel schließen Versicherungen in der Regel nicht gegen Überschwemmung eine Versicherung ab, wenn das Gebäude in einem bekannten Überschwemmungsgebiet steht.

Somit sollte jeder Haus- und Immobilienbesitzer sich gut Informieren und die unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften gut vergleichen, wenn es um eine Elementarversicherung und Wohngebäudeversicherung geht. Denn wie schnell kommt ein Unwetter und das Gebäude steht unter Wasser, das Dach fliegt davon oder eine Überschwemmung reißt einem das Haus unter seinen Füßen weg.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>