Kinderbücher sind wichtig Teil 2

Reading a book
Das Vorlesen und Bilder aus Kinderbüchern anschauen ist ein wichtiger Bestandteil für die Kindererziehung und deren Entwicklung. Ein Kind lernt mit Büchern, zieht sich auch Erfahrungen und Schlüsse aus diesen, zudem entwickeln Kinder durch das Vorlesen aus Kinderbüchern Freude und Spaß und natürlich Kreativität. Kinder sollten niemals eingeschränkt werden in ihren Vorlieben, was Bücher angeht, das heißt, sie selbst müssen wählen können, welche Geschichten sie mögen.

Dennoch ist es natürlich wichtig, den altersgerechten Inhalt zu wählen. Beliebte Kinderbücher sind beispielsweise alle Märchen. Hier muss der Pädagoge, die Eltern oder Bezugspersonen anderer Art, natürlich immer darauf achten, wie ein Märchen aufgebaut ist. Manchmal wirken Märchen doch noch sehr bedrohlich, besonders in den ersten Lebensjahren eines Kindes nicht besonders pädagogisch wertvoll. Im Alter von vier Jahren beginnen Kinder, eine Vorliebe für Märchen zu entwickeln. Sie versetzen sich in die Situation und spielen Rollen aus einer Handlung gekonnt nach und können diese sogar wiedergeben, ohne das Buch selbst gelesen zu haben. Daher sind Märchenbücher besonders beliebt, wenn es um die Förderung der Sprache geht – allgemein zur Entwicklung eines Kindes.

Kinderbücher mit Bildern prägen

Grundsätzlich sind Kinderbücher mit Bildern ratsam, denn man kann neben dem gemeinsamen Lesespaß auch zusammen die Bilder anschauen und die Fantasie des Kindes etwas unterstützen. Dennoch sollte man nicht gänzlich auf Kinderbücher ohne Bilder verzichten, denn diese haben meist einen höheren literarischen Wert und erlauben dem Kind seine Fantasie gänzlich spielen zu lassen. Diese Bücher eignen sich besonders gut zum reinen Vorlesen, zum Beispiel vor dem Einschlafen oder zur Eigenbeschäftigung des Kindes, wenn es schon in einem Alter ist, das ihm das Lesen erlaubt.

Kinderbücher – die heute noch „IN“ sind

“ Das doppelte Lottchen“ ist ein Klassiker unter den Büchern – Erich Kästner hat damit eine sehr gute, kinderfreundliche Geschichte, die immer wieder auf Begeisterung stößt, ebenso wie „ Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußer, oder auch Tintenherz von Cornelia Funke. Kinder sind sehr vielseitig und suchen immer wieder neue, ereignisreiche Geschichten. Natürlich lassen diese Geschichten viel Spielraum für die Fantasie der Kinder.

Besonders beliebt sind immer wieder die Märchen von den Gebrüdern Grimm, oder auch Christian Morgenstern. Märchen, geben Anlass zum Träumen und regen die Freude in Kindern. Jedes Kind liebt aber auch eigene, vielleicht noch unbekannte Geschichten, die individuell Freude auslösen – auch diese Themen sollte man einmal aufgreifen. Es gibt also eine ganze Menge tolle Kinderbücher, ebenso auch „Der Struwwelpeter“, der immer wieder gelesen wird kann gut sein, aber natürlich kann man sich darüber auch streiten.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>