Kategorie-Archiv: Tipps und Tricks

Energie sparen – heißt nicht nur den Geldbeutel schonen

Future of Energy
Die Energiekosten steigen eigentlich kontinuierlich an, deswegen sollte ein Umdenken stattfinden und versucht werden – Energie zu sparen. Aber beim Energie sparen, kann nicht nur der Geldbeutel ein wenig voller werden, sondern auch die Umwelt wird entlastet und vor allem geschont. Immer mehr Menschen bekommen ein Bewusstsein für die Umwelt und beginnen hier ein Umdenke, denn Energie sparen, kann auf sehr unterschiedlichen Ebenen ablaufen.

Hier geht es nicht nur darum, dass immer das Licht ausgeschaltet wird, wenn der Raum verlassen – Energie sparen, gestaltet sich sehr vielschichtig und beginnt bereits schon beim Hausbau. Hier sollte vor allem immer auf die richtige Dämmung geachtet werden, denn wenn die Mauern die Wärme gut isolieren, dann kann auch Energie gespart werden. Aber auch bei den Geräten, die sich im Haushalt befinden, kann Energie gespart werden. Hier sollte beim Kauf immer auf eine gute Klasse geachtet werden. Die Geräte sind in ihrem Energieverbrauch immer in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Je nachdem welche Güteklasse das Gerät aufweist, kann das ganze Jahr über einiges eingespart werden. Weiterlesen

So schonen Sie optimal Ihre Augen – am PC

Bis zu 18 Millionen Arbeitsplätze in deutschen Büros besten aus Bildschirmarbeitsplätzen – Tendenz steigend. Und diese Arbeitsplätze, die vor dem PC verrichtet werden, verbergen Gesundheitsrisikos, die man nicht unterschätzen sollte. Denn neben Erkrankungen des Skelett-Muskel-Systems und Haltungsschäden gehören zu den häufigsten Beschwerden brennende, gerötete und schmerzende Augen.

Die Arbeit am Bildschirm breitet sich immer weiter aus, viele Büroangestellte oder die Menschen, die im Home-Office arbeiten, schaun viele Stunden täglich auf den Monitor und die Augen verrichten Schwerarbeit. Denn die Augen springen circa 3500 Mal pro Stunde zwischen Bildschirm, Tastatur und Schreibtisch hin und her und dies ist eine sehr hohe Belastung für unsere Augen. Weiterlesen

Das Anti-Katerfrühstück – für den Aschermittwoch

Nun ist wieder Aschermittwoch und die feuchtfröhliche Narrenzeit ist vorbei. Für alle die zu tief ins Glas geschaut haben kämpfen nicht nur mit Erschöpfungen, sondern Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel sind die Begleiterscheinungen nach den langen Tagen. Diese typischen Kater-Begleiterscheinungen sind ein Zeichen, dass der Körper mit den vielen Alkoholmengen überhaupt nicht klarkommt.

Zwar kann der Organismus den Alkohol sehr schnell aufnehmen – aber leider sehr langsam abbauen. Außerdem regt Alkohol den Körper an und vermehrt dadurch mehr Wasser und dies müssen die Nieren wieder abgeben.

Somit wirkt der Alkohol auf den Wasserhaushalt aus und schlägt so auf den Kreislauf und der Wassermangel selbst kann auch zu Kopfschmerzen führen. Weiterlesen

Das perfekte Weihnachten

Weihnachten sollte zwar eine besinnliche Feier sein, aber in der Realität sieht das Ganze meist nicht so rosig aus. Kinder stürzen sich schon auf die Päckchen, während die Eltern eigentlich noch ein paar Lieder singen wollen.

Und dann ist da auch noch der Stress mit der gesamten Verwandtschaft, denn immerhin soll der 24.Dezember immer bei allen gleichzeitig gefeiert werden. Da Weihnachten für alle Familien immer perfekt laufen soll, ist genau dieser Tag schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt. Weiterlesen

Tipps und Tricks für schöne Weihnachtsfotos – speziell für Frauen

Weihnacht steht vor der Tür und Ihr wollt eurem Liebsten an Weihnachten mit einem schönen Foto noch schnell beglücken. Dies bedarf schon etwas Mühe und vor allem Geschick und hier verrate ich euch, auf was ihr achten müsst für ein gelungenes Foto.

Falls ihr so gut wie nie eine Kamera in der Hand haltet, solltet ihr dies einem Profi überlassen, denn sonst landet das Selbstporträt mit Sicherheit nicht auf dem Kaminsims, sondern eher in die unterste Schublade.

Aber für alle, die dies trotzdem im Alleingang versuchen wollen hier ein paar Tipps und Tricks, wie Fotos zu einem Hingucker werden.

Wichtig ist immer das die Kamera auf ein Stativ befestigt wird und das ihr mit dem Selbstauslöser-Modus arbeitet oder mit einem Fernauslöser. Schließlich sollen die Fotos entspannt wirken und nicht abgehetzt aussehen. Darüber hinaus müssen auch die Lichtverhältnisse stimmen. Nutzt daher immer das Tageslicht und am Abend das vorhandene Außenlicht, denn nur so – bleibt sie schöne Stimmung erhalten. Falls, aber die Umgebung zu dunkel ist, einfach leicht die Kamera aufblitzen lassen. Weiterlesen

Die roten Karten für eine Beziehung

Es ist zwar nicht die Beziehung, die immer angestrebt wird, aber manchmal kommt es anders, als man glaubt – Fernbeziehungen. Wer von vorneherein diese Beziehungen keine Chance gibt, der wird seine Gründe haben, es gibt aber durchaus auch Fernbeziehungen, die wunderbar funktionieren, wenn sich beide Partner an bestimmte Regeln halten.

Diese alltäglichen Dinge können rasch zu einem Streit führen

Bei einer Fernbeziehung spielt oft das Geld eine tragende Rolle, denn wer fährt denn nun zu wem und vor allem, wer kommt für die Kosten immer auf? Die Anreise, um sich dann einige Tage zu sehen, kann im Laufe der Zeit doch sehr den eigenen Geldbeutel belasten. Selbst wenn das Pärchen eine gemeinsame Wohnung hat, sollte sich schon im Vorfeld überlegt werden, wie die Kosten eigentlich gerecht aufgeteilt werden können. Weiterlesen